Tag der offenen Türen – alles begann 2009 mit einer zündenden Idee

triangle

Tag der offenen Türen in der Hotellerie – eine Erfolgsgeschichte

Die Aktion Please Disturb – Tag der offenen Türen geht auf eine Idee der Luzerner Hotels zurück, welche danach von den Zücher Hoteliers angepasst wurde. Im September 2009 fand die erste Veranstaltung der Reihe mit rund 30 teilnehmenden Hotels statt und wurde ein voller Erfolg. Zahlreiche Jugendliche in der Berufswahlphase haben die verschiedenen Hotels besucht und sich über die Karrieremöglichkeiten in der Hotellerie informiert. 
 
Gleichzeitig nutzten auch viele Besucher von Jung bis Alt die Chance, einmal hinter die Kulissen eines pulsierenden Hotelbetriebs blicken zu können, an interaktiven Stationen mehr über die Welt der Hotels und Hotelberufe zu erfahren oder einfach um an einem der verschiedenen Degustationsevents teilnehmen zu können.
 
Weil das Konzept der Veranstaltung Jahr für Jahr an Beliebtheit gewann, entschieden sich die Hotelbetriebe der hotelleriesuisse Regionen Bern+Mittelland sowie Zugerland ebenfalls einen Please Disturb Event zu veranstalten – mit ebenfalls grossen Erfolg und regem Besucherinteresse. 

2014 zum ersten Mal als nationaler Event

Auf Grund des enormen Besucherechos der regional organisierten Please Disturb Events, entschied sich hotelleriesuisse, das Konzept des Tag der offenen Türen für eine schweizweite Durchführung zu adaptieren. 
 
So kommen seit 2014 Besucher und Jugendliche in der Berufswahlphase in allen Regionen und Kantonen der Schweiz in den Genuss, diesen spannenden Infoevent in einem Hotel ihrer Nähe zu geniessen.